Home

Aktuelles

  • Fußball-Nachwuchs: Talentscout wird fündig bei Paria-Stiftung FC-Ferienfreizeit-Tag3_web4Fußball begeistert viele Jungs und auch Mädchen aller Altersschichten und sozialen Gruppen. Sport verbindet prinzipiell und steigert das Selbstwertgefühl. Deswegen unternehmen wir von der Paria-Stiftung gerne mit unseren Kindern aus den unterschiedlichen Gruppen sportliche Freizeitaktivitäten. Unterstützt werden wir dabei unter anderem auch vom 1. FC Köln. So hat die Paria-Stiftung nun schon im zweiten Jahr eine Fußballferienfreizeit zusammen mit dem Sportinternat des 1. FC Köln organisiert. ... weiterlesen »
  • Helfen auf unkomplizierte Art: mit smoost smoost-MediumRectangle Die Paria-Stiftung ist jetzt auch bei der Spenden-App smoost registriert. Die Applikation bietet eine neue Art zu helfen an. Hierfür müssen Sie die smoost-App auf Ihrem Smartphone installieren und sich registrieren. Danach können Sie über den Link: https://smoo.st/it/0jlxf oder über die Suche die Paria-Stiftung aufrufen und auswählen. Unterhalb der Projektvorstellung finden Sie eine Auswahl an Werbepartnern, die smoost unterstützen. Hiervon einen auswählen und den Prospekt vollständig durchblättern. ... weiterlesen »
  • Ferienfreizeit für unsere Gruppenkinder der Paria-Stiftung im Tabalugahaus tabaluga_gruppenbildAlle Kinder freuen sich zurzeit, dass die Sommerferien sind, viele sind mit ihren Familien in den Urlaub gefahren – doch in den Ferien wegfahren zu können, ist keine Selbstverständlichkeit: Viele unserer Kinder aus den Gruppen der Paria-Stiftung können sich keine Ferienfreizeit leisten. Deswegen war es für sie ein einmaliges Erlebnis, 5 Tage Urlaub im Tabalugahaus in Duderstadt machen zu können. Gaby und Markus von der ... weiterlesen »
  • Neue Kindertrauergruppe ab September bei der Paria-Stiftung Trauergruppe_GeschwisterkinderWenn Geschwister schwer krank sind oder bereits verstorben sind, dann ist das für die zurückbleibenden Kinder sehr schwer. Unsere neue Gruppe „Vom Gehen und Bleiben“ gibt Kindern, die ein lebensbedrohlich erkranktes oder verstorbenes Geschwisterkind haben, die Möglichkeit, sich mit Kindern in ähnlichen Situationen auszutauschen. Manchmal reicht auch schon dass Wissen, dass man nicht alleine mit seinem Schicksal auf der Welt ist. „Ich hab mir gewünscht, dass ... weiterlesen »