Schlagwort-Archive: Paria-Stiftung

Wissbegierige Paria Kids im Odysseum

Paria Kids auf Entdeckertour im Odysseum

 Jedes Objekt, jedes Ausstellungsstück musste eingehend begutachtet und zum Teil getestet werden – unsere Kinder aus den verschiedenen Gruppen der Paria Stiftung ließen sich viiiiieeel Zeit beim Rundgang durch das Odysseum. Hier gibt es aber auch wirklich viel zu entdecken und zu lernen.

Wieder einmal haben die engagierten Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG einen Ausflug mit unseren Pänz organisiert und begleitet. So konnte unsere große Gruppe von etwa 30 Personen einen lehrreichen Tag im Abenteuermuseum Odysseum verbringen.

Hilfe für den verrückten Professor

Was sind Atome? Und wie gewinnen wir Energie? In de witzigen und für Kinder anschaulichen Work Show gab es Wissenschaft zum Anfassen: So durfte Anna* sich auf das Trimmrad schwingen und mit der Energie, die sie durch das Treten gewann, einen Globus zum Erleuchten bringen. Auch eine kleine Lokomotive konnte dank des schnellen Radelns auf der Bühne des Odysseums von links nach rechts fahren.

Power … Ausgepowert

Nach so viel Wissensvermittlung und zahlreichen Entdeckungen, machte die eine oder der andere es sich an einem ruhigen Plätzchen bequem. Wie gut, dass es im Eingangsbereich gleich mehrere Massagesessel gibt – hier fanden die Mütter auch ein wenig Erholung.

Die Kinder und ihre Familien freuen sich jetzt schon auf den nächsten Ausflug, wenn es wieder heißt: Flossbach von Storch trifft auf Paria Stiftung. Möchten auch Sie uns unterstützen? Dann sprechen Sie uns bitte jederzeit an.

*Name von der Redaktion geändert

Wandertag der Paria Stiftung in der Eifel

Das man auch mit den Kleinen gut wandern kann haben wir schon häufig bewiesen. Dieses Mal waren wir bei strahlendem Wetter mit Müttern und Kindern auf der Suche nach den Spuren, die die Römer hier hinterlassen haben.So fanden wir auch Mauerreste eines römischen Kastells, auf denen sich die Kinder gerne niederließen.

Paria Kids erkunden beim Ferienausflug römisches Kastell in der Eifel.

Schlemmen wie die Römer

Grillen beim Wanderausflug der Paria StiftungDamit wir uns besser in das Thema „Römer“ einfinden konnten, gab es natürlich auch ein Römermahl im Liegen. Dabei genossen alle die mitgebrachten Leckereien auf den Picknickdecken.

Damit auch alle satt wurden, erklärte sich unsere Paria-Grillmeisterin Gaby, das Feuer zu entfachen. Und fielen die einzigen Regentropfen, die wir in den letzten Wochen gesehen haben. „Määht nix“ – angefangen wird auch durchgezogen! So grillte sie mit Regenschirm munter weiter! Nach ein paar Tröpfchen war es auch schon wieder vorbei mit dem wenigen Nass von oben, die Sonne kam schnell wieder hervor. So zogen wir gestärkt und fröhlich weiter durch die Eifel.

Ein strammer Marsch

Insgesamt sind die Kinder zwischen 4 und 8 Jahre etwa 2,5 Stunden gelaufen – ein gutes Stück also, doch niemand hat gejammert. Der 7-jährige Marc stellte allerdings am Ende fest, dass seine Beine mehr brennen als nach dem Fußball-Training. Noch nie sei er sooooo lange an einem Stück gelaufen sei…

„Määht nix“ – angefangen wird durchgezogen =o)! Die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten: in einem wunderschönen Biergarten beendeten wir unseren Ferientag mit den Familien aus unseren unterschiedlichen Gruppen. Bei kühlen Getränken warteten wir auf den Zug, der uns nach Köln zurück brachte.

 

Gelungener Ferienstart mit Paria-Ausflug

Zum Start der Ferien waren wir mit einigen Kindern aus unseren verschiedenen Gruppen im Bubenheimer Spieleland. Bei unserer Arbeit mit den Kindern, die sich durch Trennung der Eltern oder eine schwere Erkrankung von Geschwistern zuhause oft stark zurücknehmen, legen wir großen Wert darauf, dass die Pänz einfach einmal Spaß haben dürfen. Ein paar Stunden die Sorgen vergessen und sich auspowern.

Ausflug bei Sonnenschein

So verbrachten wir einen wundervollen Tag in dem kleinen und etwas anderen Freizeitpark, auf einem ehemaligen Bauernhof am Stadtrand von Düren.

Neben den Sandspielplätzen, Klettergärten, Trampolinen oder auch der Go-Kartbahn waren vor allem die Rutschen bei den Kids das absolute Highlight! Unzählige Male wurden sämtliche Rutschen bestiegen und mit großer Freunde wieder runter geflitzt. 

Rutschvergnügen der Paria-Pänz im Bubenheimer Spieleland.

Irrwege durch das Labyrinth

Nach einer kleinen Stärkung gingen die Mutigen noch in das große Maislabyrinth. Und tatsächlich schafften es alle auch aus dem Irrgarten wieder herauszukommen – und waren mächtig stolz! Danach ging es, wie sollte es auch anders sein, direkt wieder auf die Rutschen!

Die Kinder waren am Ende des Tages zwar total erschöpft, aber wirklich glücklich. Ein gelungener Ferienstart für unsere Pänz. Diese gemeinsame Zeit ist für viele die einzige Auszeit von der familiär angespannten Situation. Wir freuen uns, dass wir den Kindern wieder einmal ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten und bedanken uns bei allen, die uns in dieser Arbeit unterstützen.

Paria Stiftung unterstützt Verein EbE bei Kinderbetreuung

EbE (Eltern beraten Eltern) ist ein relativ neuer Verein, der von Eltern gegründet wurde mit Kindern, die in der Entwicklung beeinträchtigt oder behindert sind. Sie möchten sich im Verein über den manchmal herausfordernden Alltag austauschen. Das tut gut und hilft in vielen Situationen.

Bei einem Netzwerktreffen für soziale Vereine lernten EbE und Paria Stiftung sich kennen. Hier fragte eine Sozialarbeiterin uns von der Paria Stiftung, ob wir die Kinderbetreuung während eines Elterntreffens übernehmen könnten. Denn es ist immer recht schwierig eine geeignete Betreuung zu bekommen, da die Kinder aufgrund ihrer Einschränkungen eine sehr individuelle Begleitung benötigen.

Kinderbetreuung bei Elterntreffen

Gerne wollten wir dieser Bitte um Hilfestellung nachkommen, damit die Eltern im Rahmen der Selbsthilfe die Möglichkeit erhalten sich tatsächlich in Ruhe auszutauschen. Aufregend – auch für unsere erfahrenen Pädagogen – denn es war klar, dass dort Kinder mit sehr unterschiedlichen Betreuungsbedürfnissen auf uns warteten.

Auf alles vorbereitet

Mit Sack und Pack rückte das Paria-Team an: Verschiedene Materialien und gemütliche Sitzsäcke für kleine Auszeiten wurden eingepackt, denn die Betreuung sollte den ganzen Tag erfolgen. Da braucht es schon unterschiedliche Angebote, vom aktiven Spiel bis zum ruhigen Vorlesen eines Kinderbuches.

Auch personell hatten wir uns von der Paria Stiftung auf alles vorbereitet. So hatten wir neben unserem (heil-)pädagogischen Stammpersonal diesmal zur Vorsicht auch eine Kinderkrankenschwester dabei. Und das war gut so. Denn so konnten auch die Eltern des kleinen Bruno*, der über eine Magensonde ernährt werden muss, das Treffen der Eltern relativ störungsfrei besuchen.

Insgesamt waren es zwölf Kinder im Alter von 2 bis 14 Jahre, die betreut wurden. Je nach Vorliebe malten, spielten oder lasen sie zusammen mit den Pädagogen. Es wurde auch viel gesungen, was insbesondere einen Jungen immer wieder sehr beruhigte.

Nachmittags unternahm die Gruppe, bei optimalem Wetter, einen gemeinsamen Spaziergang zum Spielplatz, der sehr ruhig verlief. 

Ein gelungener Kooperationsstart

Am Ende des Tages waren die Eltern sehr glücklich mit der Betreuung und unser Team hatte große Freude am Zusammensein mit den unterschiedlichen Kindern. So freuen wir uns auf hoffentlich weitere schöne Momente mit den Kindern bei EbE.

*Namen geändert

NEU: Inklusive Erlebnissportgruppe Bewegungs-Piraten

Ab dem 18. Juni 2018 haben wir etwas Neues im Angebot – unsere Bewegungs-Piraten starten ihre Erlebnistour. Es gibt noch Zusatzplätze für bewegungswillige Piraten ab 10 Jahre – mit und ohne Einschränkungen.

Kostenlose Sportstunde jeden Montag

Das kostenfreie Angebot findet immer montags von 17 bis 18 Uhr in der Turnhalle Cäsarstraße 21, 50968 Köln-Bayenthal statt.

Die Kinder können hier gemeinsam, ganz nach ihren individuellen Fähigkeiten, Spaß an der Bewegung mit Erlebnis-Parcours und kooperativen Spielen haben. Das Angebot richtet sich explizit an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre, so können unsere Trainer die Inhalte genau auf die teilnehmende Altersgruppe abstimmen.

Nähere Infos auch auf unseren Projektseiten: Bewegungs-Piraten.

Interesse?

Bei Anmeldungen, Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die Gruppenleitung Markus Porr:

Tel. mobil 0176 942 982 62
Email m.porr@paria-stiftung.de 

Gemeinschaftsgefühl beim Kölner Stadionlauf

Gemeinsam schaffen wir viel mehr, als wir denken – das haben auch unsere Paria Kids beim diesjährigen Stadionlauf gemerkt. Wir sind in der Kategorie „Family and Friends“ mit gelaufen, ganze 5 Kilometer. Eine echte Herausforderung für unsere Jungs, die noch nie zuvor einen solchen Lauf absolviert hatten. Doch wir haben uns gegenseitig motiviert und so kamen unsere Pänz zwar kaputt, aber richtig happy und stolz ans Ziel.

Viel mehr als nur ein Lauf

Paria Stiftung hatte Spaß beim StadionfestZuvor hatten wir natürlich schon die verschiedenen „Aufwärmstationen“ im Stadion getestet. So galt es für unsere Paria Kids zunächst beim Riesenkicker ihr Talent im „eingeschränkten“ Fußball auszuloten und die Muskulatur danach auf den verschiedenen Hüpfburgen zu lockern.

Nun pflegen wir alle unseren Muskelkater und freuen uns jedoch schon jetzt auf weitere gemeinsame Veranstaltungen dieser Art.

Vielen Dank an den DJK Sportverband für das gelungene Fest bei strahlendem Sonnenschein – wir kommen wieder.

Wer hat Lust auf Kultur?

Kennen Sie den Klangraum Kunigunde in Nippes? Hier werden kostengünstig Familienkonzerte angeboten. Im Mai besuchten wir mit einigen Kindern aus unseren Gruppen und ihren Familien eine Veranstaltung dort. Alle waren begeistert. Einiger der Teilnehmer waren seit langer Zeit zum ersten Mal wieder in einem Konzert.

Am 17. Juni ist die Paria Stiftung wieder in Kunigunde

Die Paria Stiftung wird am 17. Juni wieder gemeinsam mit einigen Teilnehmerinnen eines der Konzerte besuchen. Hierzu treffen wir uns um 15.30 Uhr zu Kaffee und selbst gebackenem Kuchen in der Stiftung, um dann rechtzeitig gemeinsam zum Konzert aufzubrechen.

Anmeldungen hierzu wie immer bei: Gaby Schauenburg 0176 50 741 621.
Sollte es ein Problem in der Kinderbetreuung geben, finden wir auch hierfür eine Lösung.

Hier das Programm des Klangraumes Kunigunde zum Download:
2018_06 Klangraum Kunigunde-Veranstaltungen_Juni-Juli

Paria Stiftung läuft mit beim größten inklusiven Volkslauf Deutschlands

Am 3. Juni findet zum zehnten Mal der Stadionlauf im RheinEnergieStadion statt. Organisiert wird das Event vom DJK Sportverband unter dem Motto kirche.läuft und ist eine Sportveranstaltung für Menschen mit und ohne Handicap.

Stadionlauf Köln - die Paria Stiftung ist dabei!

Familiy & Friends-Lauf

Beim Laufwettbewerb für Familien, Firmen und Freunde starten 2er bis 5er Teams gemeinsam und erreichen zusammen das Ziel. So wird auch die Paria Stiftung mit Kindern und ihren Eltern aus verschiedenen Gruppen dabei sein. Es geht über fünf Kilometer rund durch den Kölner Stadtwald.

familien.spiele.fest

Daneben gibt es für alle Familien ein riesiges Spiel- und Cateringangebot. Live-Musik und Tanzvorführungen stehen ebenfalls auf dem Programm. Die WDR-Maus ist zu Besuch.

Wir freuen uns, dabei zu sein. Vielleicht mögen Sie auch vorbeischauen bei diesem tollen Familien-Event. Die KVB gewährt hierfür extra freie Fahrt auf allen Strecken!

Wir sehen uns: am 3. Juni ab 12:30 Uhr!

Nähere Infos finden Sie auch unter www.stadionlauf-koeln.de

Paria Stiftung goes Grundschule – Angebot für Trennungskinder in Köln-Stammheim

Die Paria Stiftung startet ein neues Projekt nach den Pfingstferien – wir freuen uns auf die Betreuung einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern in der Gemeinschaftsgrundschule Ricarda Huch in Köln-Stammheim.

Viele Kinder haben Bedarf

Wir freuen uns, dass Frau Wieder, die Sozialarbeiterin der Schule, auf unser Angebot aufmerksam geworden ist. Ein Grundschulkind hatte ihr anvertraut, dass es sehr unter der Trennung der Eltern leide. Durch Internet-Recherche kam Frau Wieder auf das Angebot der Paria Stiftung.

Schnell wurde deutlich, dass nicht nur dieses eine Kind Bedarf hat: viele Kinder in der Schule berichten immer wieder über das eine oder andere Problem in Zusammenhang mit der Trennung der Eltern oder auch nach anderen „Schicksalsschlägen“. Eine Herausforderung für die Schule, die die Kinder gerne unterstützen möchte. Denn sie sollen den besten Start ins Leben bekommen und können zudem viel besser lernen, wenn sie ausgeglichen sind.

Angebot für Trennungskinder fest in der Schule verankern

Das persönliche Engagement der Schulleitung und der Sozialarbeiterin überzeugte die pädagogische Leitung der Paria Stiftung. Das echte Interesse an der Unterstützung der Grundschulkinder mit ihren individuellen Eigenarten ist Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, denn die non-direktive Arbeitsweise, die wir bei der Stiftung praktizieren, braucht eine solche Haltung, um hilfreich zu sein.

Die Paria Stiftung bietet kreative Auseinandersetzung in schwierigen Situationen für Kinder an.

Start nach Pfingsten

Nach den Pfingstferien startet das neue Projekt in der Grundschule Ricarda Huch: Gemeinsam mit der Sozialarbeiterin Frau Wieder werden wir einmal wöchentlich für 90 Minuten innerhalb der Grundschule unser erprobtes Angebot für Trennungskinder durchführen. Die Eltern erhalten bei einem geplanten Informationsabend alle Informationen vor Ort. Wir freuen uns sehr auf die Arbeit mit den Kindern.

Echt große Kunstwerke in der Paria-Kunstwerkstatt

Die Paria-Kunstwerkstatt hat nun zum vorerst letzten Mal stattgefunden. Zum Abschluss haben unsere Jugendlichen, die ohne Familie in Deutschland leben, noch einmal richtig große Kunstwerke erstellt.

Lebensgroße Porträts

Echte Zusammenarbeit bei unseren jungen Flüchtlingen: Gemeinsam haben Sie Schablonen für Porträt-Bilder in Lebensgröße erstellt. Zwei der Jungen wurden ausgewählt und haben es sich auf dem Papier bequem gemacht. Die anderen haben die Umrisse aufgezeichnet – dann wurden die Silhouetten kreativ gestaltet und ausgemalt.

Ein schönes Gemeinschaftskunstwerk zum Abschluss dieses Kurses – alle hatten großen Spaß.

Danke an die Hans-Günther-Adels-Stiftung

Mithilfe der Hans-Günther-Adels-Stiftung konnten wir dieses tolle Projekt gemeinsam mit Kunststück Familie e.V. realisieren. Sie möchten die Paria Stiftung auch unterstützen – wir freuen uns über Ihre Hilfe.