Einzel-Trauerbegleitung

Es ist eine große Belastung für Kinder, wenn ein Familienmitglied stirbt. Die Eltern oder der verbliebene Elternteil sind mit der eigenen Trauerarbeit beschäftigt, es muss sich um andere Geschwisterkinder gekümmert werden. Das Kind kapselt sich in dieser Situation ab – die Trauer findet keinen richtigen Kanal, die Kommunikation wird immer schwieriger.

Einzel-Trauerbegleitung der Paria Stiftung hilft Kindern und Jugendlichen.

Ein zuverlässiger und geschulter Begleiter zum Austausch

Die Paria Stiftung ermöglicht bei Bedarf eine Einzel-Trauerbegleitung von dafür ausgebildeten Pädagogen. So erhält das Kind eine verlässliche Bezugsperson. Bei gemeinsamen Spaziergängen, Ausflügen und sportlichen Aktivitäten werden im vertrauensvollen Umgang mit dem Kindertrauerbegleiter die Emotionen aufgearbeitet und bewältigt.

Wenn Sie Näheres hierzu erfahren möchten, kontaktieren Sie uns gerne.