Ferienangebote

Die Paria Stiftung gestaltet nahezu in allen Schulferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Familien. Die Teilnahme ist kostenlos – sie wird aus Stiftungsmitteln oder Spenden finanziert.
Ferienfreizeit der Paria Stiftung im Tabaluga Haus

So waren wir mit KiSelbst Obst pflücken kennen nicht alle Kinderndern aus dem Frauenhaus und mittellosen Familien auf einer Ferienfreizeit im Tabalugahaus in Duderstadt. Für viele Familien ist ein Urlaub keine Selbstverständlichkeit, sie können sich Ferienfahrten nicht leisten. Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Einladung vom Tabalugahaus erhalten und freuen uns, wenn wir mit Kindern aus unseren Gruppen dorthin reisen können.

Davor gab es bereits eine Ferienwoche in einem Blockhüttendorf. Hier konnten die Kinder sich intensiv und kreativ mit der Natur auseinander setzen. So lernten sie Schnitzen und Feuer machen. Über dem Feuer konnten sie auch eigene Holzschalen brennen, welche später mit selbst gekochter Suppe befüllt wurden.Zusammen Spaß haben, grillen, singen, lachen... das sind die Ferienangebote der Paria Stiftung.

Eine weitere Ferienfreizeit gab es für Mütter mit ihren Kindern, die unter häuslicher Gewalt gelitten haben. Es ging in die Eifel. Unter dem Motto „Zeit für mich – und Zeit für dich“ boten die Pädagogen der Paria Stiftung ein abwechslungsreiches Sportprogramm für die Kinder an, während die Mütter bei Café-Besuchen, Spaziergängen und Radtouren endlich einmal ausspannen und die herrliche Ruhe im kleinen Eifeldorf genießen konnten.

Ausflüge um Köln

Die Stiftung bietet in den Ferien auch kleinere Ausflüge in der Umgebung an, an denen man tageweise teilnehmen kann. Hier treffen Familien und Kinder aus ganz unterschiedlichen Gruppen zusammen, so dass immer neue Kontakte und Freundschaften entstehen können.