Schlagwort-Archive: Flossbach von Storch

Kleine Gesten der Hilfsbereitschaft in Homeschooling-Zeiten

Alle leiden unter den Herausforderungen des Homeschooling – Eltern und Kinder sind teilweise überfordert. Wie toll, wenn man schnell und unbürokratisch Hilfe bekommt. So wie jetzt eine unserer Paria-Familien durch unseren langjährigen und verlässlichen Partner Flossbach von Storch.

Tolles Angebot

Nachdem eines unserer Paria-Kids große Angst vor dem Homeschooling hatte, lief eine unkomplizierte Hilfe durch unsere Freunde bei der Flossbach von Storch AG an. Dem 10jährigen Jungen, der mit seiner Mutter zusammenlebt, die nicht gut Deutsch spricht, konnte sofort eine Lernpartnerin zur Seite gestellt werden.

Frau Julia Biesel springt ein und hilft, wenn es Verständnisprobleme gibt und die Lehrkraft nicht zu erreichen ist.

Dankbar

Die Mutter bedankte sich jetzt sehr und sagt, dass sie es allein nicht geschafft hätte, ihr Kind so gut zu unterstützen. Sie bedankt sich ausdrücklich bei Frau Biesel und gibt weiter, dass auch ihr Sohn sehr zufrieden mit der Hilfe ist.

Die MitarbeiterInnen der Flossbach von Storch AG bieten unseren Kids weitere Hilfen an, wenn Sie benötigt werden. Wir freuen uns sehr über dieses soziale Engagement, dass die MitarbeiterInnen nun schon so viele Jahre zu Gunsten unserer Paria-Kids an den Tag legen!

Lieferung der Geschenke für unsere Paria Kids von Flossbach von Storch

Wie auch in den letzten Jahren durften wir nun vor Weihnachten die Geschenke für unsere Paria Kinder von der Flossbach von Storch AG in Empfang nehmen. Dieses Jahr werden die Präsente ausgeliefert, denn eine persönliche Übergabe ist natürlich nicht möglich.

Für jedes Kind – liebevoll verpackt

So viele unterschiedliche Wünsche – vom Playmobil, über Barbie-Puppe, Lego-Steine, einen Arztkoffer oder Kreativ-Materialien – da kann man schon mal den Überblick als Weihnachtsengel verlieren.

Aber Dank Katarina Müller von der Flossbach von Storch AG kann das gar nicht passieren. Souverän kümmert sie sich um die Verteilung der Wunschsterne und die Entgegennahme der Weihnachtspakete in ihrem Büro, hoch über Köln. Dabei lässt sie sich durch nichts aus der Ruhe bringen, auch nicht Lockdown und Homeoffice, denn die meisten KollegInnen sind im Moment daheim. Dennoch hat alles reibungslos geklappt.

Lieferservice an die Tür

So wird keines unserer Paria Pänz an Weihnachten ohne Geschenk verbringen müssen. Die Mitarbeiterinnen der Paria Stiftung sind jetzt fleißig unterwegs und liefern noch bis zum 23. Dezember alle Pakete aus und verteilen sie an die Kinder. Ein schöner Job!

Vielen Dank an die MitarbeiterInnen der Flossbach von Storch AG für die gemeinsame Aktion!

Weihnachtswunschaktion für Kinder aus Köln

Weihnachtswunschaktion für Kinder aus Köln

Einmal ist keinmal, zweimal ist schön, ab dem dritten Mal spricht man in Köln von Brauchtum. So ist es schon zu einer liebgewonnenen Tradition geworden, dass die Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG unsere Weihnachtswunschaktion umsetzen.

80 Geschenke voller Freude

80 Geschenke für die Paria Kids von der Flossbach von Storch AG.Wie jedes Jahr konnten unsere betreuten Kinder einen Wunschzettel ausfüllen, der an den schönen Weihnachtsbaum bei Flossbach von Storch gehangen wurde. Hier suchten sich die Mitarbeiter einen Zettel aus und legten als fleißige Christkindhelfer die entsprechenden Geschenke unter den Tannenbaum.

Es sind wieder so viele Geschenke geworden, die wir stellvertretend für das Christkind an unsere erwartungsfrohen Kinder übergeben durften. Diese Kids haben ein wenig zusätzliche Freude mehr als verdient, denn sie hatten im vergangenen Jahr durchaus mehr Leben zu meistern als andere Kinder ihres Alters.

Die meisten der 80 Geschenke gingen an Kinder, die noch in Institutionen leben, die sie vor Übergriffen und häuslicher Gewalt beschützen.

Weihnachtsengel-Geschenkübergabe

Diesmal übergaben, stellvertretend für alle Mitarbeiter, die beiden bezaubernden Weihnachtsengel Helen und Julia die Geschenke an unsere Mitarbeiterin.

Weihnachtsengel der Weihnachtswunschaktion der Paria Stiftung.

Nachdem die zahlreichen und so liebevoll verpackten Geschenke ins Auto eingeladen waren, durfte unsere Mitarbeiterin losfahren, um die Geschenke an die Pädagoginnen der Einrichtungen zu übergeben. Hier ist eine direkte Übergabe nicht möglich, da viele der Kinder unter anonymen Schutz beherbergt werden. Wir sind uns aber sicher, dass die Geschenke zu Weihnachten bei den Kindern ankommen, denn es besteht ein jahrelanger vertrauensvoller Umgang mit den Institutionen.

Vorweihnachtliche Feier

Die weiteren Geschenke konnten wir diesmal im Rahmen einer Weihnachtsfeier im Jugendcafé 362 auf der Neusser Straße an die Kinder, die an die Paria Stiftung angebunden sind, übergeben. Da wir in diesem Jahr einen besonders hohen Zulauf an interessierten und hilfesuchenden Kindern und Jugendlichen verzeichnen konnten, waren unsere eigenen Räumlichkeiten hierfür nicht mehr groß genug. So möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal besonders beim Jugendcafe 362 bedanken, die uns auf bezaubernd unbürokratische Weise sofort unterstützt haben. Vielleicht wird ja auch aus dieser Kooperation eine langjährige Freundschaft.

Schön war, dass die die Weihnachtsengel Helen und Julia unserer Weihnachtsfeier beiwohnen und die Geschenke hier selbst übergeben konnten. So war es Ihnen möglich, das Strahlen der Kinderaugen beim Auspacken der gewünschten Geschenke live mitzuerleben. Und sie konnten sehen, wie viel Spaß auch die Mütter bei der Weihnachtsfeier hatten: es wurde gesungen, geredet und Weihnachtspunsch getrunken.

Einen besonderen Dank möchten wir aber auch an Katharina Müller senden. Wie jedes Jahr, hat sie die Weihnachtswunschaktion wieder liebevoll begleitet und organisiert, so dass nichts schief laufen konnte und wirklich jedes Kind das richtige Geschenk erhielt.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten an alle – die Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG, die Beteiligten unseres kleinen Vorweihnachtsfestes und auch sonst allen nah und fern!

Weihnachtswünsche erfüllen mit der Flossbach von Storch AG

Auch in diesem Jahr erfüllen die Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG wieder Weihnachtswünsche unserer Paria-Kids. Denn in vielen Familien braucht es wirklich ein „Christkind“, um den Kindern Spielzeug-Wünsche zu ermöglichen. Wie gut, dass es Menschen gibt, die dabei helfen können.

80 Wunschkarten für Kinder aus Köln

Die Paria Stiftung hat 80 Karten von dem Vermögensverwalter für bedürftige Pänz in Köln bekommen. Diese wurden verteilt und die Kinder haben ihren Wunschzettel jeweils ganz individuell gestaltet. Für manche ist klar: Der Nikolaus nimmt das Schreiben mit und liefert es beim Christkind ab.

Unterschiedlichste Wünsche

Der Wunsch-Tannenbaum bei Flossbach von Storch.Ganz bescheidene Anliegen stehen da teilweise auf den Zetteln, wie ein Malbuch. Oder ganz Praktisches wie Kleidung oder Torwarthandschuhe. Manche Kinder wünschen sich auch Lernspiele.

Umsetzen werden die Wünsche die Mitarbeiter bei Flossbach von Storch. Alle Wunschkarten hängen nun am großen Tannenbaum im Unternehmen. So kann sich jeder eine Karte aussuchen zum Erfüllen der Weihnachtswünsche und das Geschenk dann unter den Tannenbaum legen.

Von hier werden sie Mitte Dezember abgeholt und den Kindern bei einer kleinen Feier am 18. Dezember in einem Jugendzentrum übergeben.

Freude garantiert!

In diesem Sinne wünschen wir allen eine wunderbare und besinnliche Vorweihnachtszeit.

Die Paria-Kids zu Besuch im Kölner Zoo –

Ein Besuch im Kölner Zoo ist für unsere Paria-Kids schon etwas Besonderes. Dank der Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG können unsere Gruppenkinder und ihre Familien immer wieder schöne Ausflüge machen – dieses Mal organisierten die Mitarbeiter Helen, Katarina, Brita und Thomas das Programm für unsere Paria-Pänz. Das RTL-Mitarbeiterprojekt hat zudem die Mitarbeiterkosten der Paria Stiftung finanziert – vielen Dank. Paria-Kids besuchen den Kölner Zoo.

Von exotisch bis einheimisch

Insgesamt konnten acht Familien, die von der Paria Stiftung betreut werden, mit in den Kölner Zoo kommen. Bei dem gemeinsamen Rundgang bestaunten die Kleinen und auch Großen die unterschiedlichen Tierarten. Dabei wurden nicht nur die wilden Tiere genau beobachtet, auch einheimische Exemplare wurden bewundert. Insbesondere der Besuch beim Zuhause von Hennes IX war ein Highlight für die Kinder. Doch … er war leider gar nicht da, Hennes musste arbeiten.

Neben den vielen Tierarten lieben die Kinder auch den riesigen Erlebnisspielplatz. Hier konnten sich alle so richtig austoben, während die Erwachsenen eine Verschnaufpause bekamen. Am Ende des Tages fuhren die Paria-Pänz erschöpft, aber überglücklich mit ihren Familien nach Hause.

Paria-Pänz auf dem Erlebnisspielplatz im Kölner Zoo.

Vielen Dank

… an die Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG, die dies wieder ermöglicht haben. Und ein Dankeschön auch an das RTL-Mitarbeiterprojekt für die finanzielle Unterstützung. Wir freuen uns schon auf die nächsten Aktionen.

Möchten auch Sie uns unterstützen, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Mutter-Kind-Ausflug zum Glessener Mühlenhof dank Flossbach von Storch AG

Zehn Frauen, 20 Kinder aus unsere Gruppen der Paria Stiftung – so viele Gäste luden die Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG auf den Glessener Mühlenhof ein. Ein Tag voll bunter Erlebnisse und Erfahrungen.

Bauernhof nah erleben

Mit dem Reisebus ging es vom Kölner Hauptbahnhof für unsere Paria Kids und ihre Mütter Richtung Glessen. Dort erwartete uns auf dem Erlebnisbauernhof Glessener Mühlenhof ein tolles Programm. Nachdem wir eine Führung über den Hof bekommen hatten und die dort lebenden Tiere kennen lernen durften ging es ins Backhaus.

Kinder werden Bäckermeister

Hier übernahmen die Männer – die zwei Mitarbeiter Hans und Rene der Flossbach von Storch AG – und Kinder die Führung. Heute durften die Mütter mal entspannt in der Sonne sitzen und sich darauf freuen, bekocht zu werden.

Die Kinder kneteten derweil im Backhaus den Teig, den sie anschließend zur Pizza formten und mit allerlei leckeren Dingen belegten. Ab in den Ofen und zuschauen, wie lecker das eigene Gericht wurde! An einer langen Tafel wurde in der Spielscheune gemeinsam das Essen eingenommen. Manchen Kindern fiel das Sitzenbleiben dabei wirklich schwer, denn direkt nebenan wartete das Heu-Labyrinth mit Rutschen und Verstecken und lockte die Kinder.

Toben, Spaß haben, Kind sein

Auch der Fuhrpark auf dem Hof hatte einige Anziehungskraft. Schnell wurden die Tretautos aus der Garage geholt und ein wildes Rennen entstand unter den Kindern. Dann ging es auf den Wackel- und Balancier-Parkour. Hier hatten auch die Mütter ihren Spaß. Und wem es dann noch langweilig wurde, der konnte an Helens Kreativprogramm teilnehmen. Die Mitarbeiterin der Flossbach von Storch AG bastelte mit den Kindern und nahm sich viel Zeit für sie. Viele schöne Gespräche entstanden am Tisch, während Kinder und Mütter malten und zeichneten.

Wir von der Paria Stiftung haben uns auch sehr über die neue Mitarbeiterin bei der Flossbach von Storch AG gefreut: Susi begleitete die gemeinsame Aktion gleich mit ihren Söhnen. Schade ist, das Hans heute zum letzten Mal dabei war. Er ändert seinen Wirkungskreis und wir wünschen ihm ganz viel Spaß beim neuen Tun.

Der Wünsch-dir-was-Weihnachtsbaum der Flossbach von Storch AG

Auch in diesem Jahr dürfen sich unsere Paria Pänz wieder über die Erfüllung eines Geschenkwunsches freuen, denn die Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG haben bei sich – wie auch im letzten Jahr – den Wünsch-dir-was-Weihnachtsbaum aufgestellt.

Schenken macht Freude

Der jetzt noch mit Wunschzetteln behangene Baum wird in den nächsten Tagen  von den Karten befreit. Die Mitarbeiter suchen sich jeweils einen Zettel aus, um einem Kind einen Geschenkewunsch zu erfüllen.  Nächste Woche holt die Paria Stiftung alle Präsente ab und bringt sie zu den Familien, für die es oft nicht möglich ist, ihren Kindern etwas zu kaufen.

Vielen Dank an alle Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG für diese Aktion, die Kinderaugen leuchten lässt.

Wenn Weihnachtswünsche wahr werden

Sie sind wieder unterwegs, unsere Weihnachtswunschkarten. Diese Aktion können wir von der Paria Stiftung – wie in den letzten Jahren – dank der MitarbeiterInnen der Flossbach von Storch AG durchführen.

Wir haben einen großen Stapel Karten vom Unternehmen zur Verfügung gestellt bekommen, damit bedürftige Kinder in Köln einen Weihnachtswunsch aufschreiben können und diesen erfüllt bekommen.

Wo Geschenke nicht selbstverständlich sind

In diesem Jahr gehen die Karten an unsere Pänz aus den Trennungskindergruppen. In unseren Gruppenstunden im Atelier in der Wilhelmstraße in Nippes und in einer Grundschule in Köln-Stammheim treffen wir auf viele Kinder, für die es keine Möglichkeit gibt, zuhause einen Wunschzettel abzugeben. Denn: „Alleinerziehend“ zu sein, bedeutet oft auch mit finanziellen Sorgen zu kämpfen. Die Statistik zeigt, dass gerade alleinerziehende Mütter und ihre Kinder ein erhöhtes Verarmungsrisiko tragen.

Auch einige Kinder aus den autonomen Frauenhäusern sowie Kinder einer Einrichtung für Mütter und Kind in erschwerten Lebenslangen in Zündorf erhalten von uns Weihnachtswunschkarten. Die Kinder, die hier leben, mussten meist alles zurück lassen, um einen (nicht selbst gewählten) Neuanfang zu wagen. So soll ihnen in Köln ein friedliches Aufwachsen ermöglicht werden.

Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung der Flossbach von Storch Mitarbeiter!

So funktioniert’s

Jedes Kind darf einen individuellen Wunsch äußern! Wir von der Paria Stiftung sammeln die Wunschkarten wieder bei den Kindern ein. Diese werden dann an den Weihnachtsbaum in den Räumlichkeiten der Flossbach von Storch AG gehängt. Die Mitarbeiter suchen sich eine Karte aus, so dass sie sich um den Wunsch eines Kindes kümmern können. Die stets liebevoll verpackten Geschenke holen wir noch vor Weihnachten ab und übergeben sie an die Familien.

So erleben die Kinder, wenn ihre Mütter die Geschenke an Heiligabend unter ihren Weihnachtsbaum oder Tannengrün legen, auch ein wenig vom Weihnachtszauber – diese kleine Geste verändert viel für unsere Pänz und bringt sie zum Strahlen.

Möchten auch Sie uns unterstützen, Kindern und Jugendlichen in Köln zu helfen? Dann schreiben Sie uns gerne an.

Wissbegierige Paria Kids im Odysseum

Paria Kids auf Entdeckertour im Odysseum

 Jedes Objekt, jedes Ausstellungsstück musste eingehend begutachtet und zum Teil getestet werden – unsere Kinder aus den verschiedenen Gruppen der Paria Stiftung ließen sich viiiiieeel Zeit beim Rundgang durch das Odysseum. Hier gibt es aber auch wirklich viel zu entdecken und zu lernen.

Wieder einmal haben die engagierten Mitarbeiter der Flossbach von Storch AG einen Ausflug mit unseren Pänz organisiert und begleitet. So konnte unsere große Gruppe von etwa 30 Personen einen lehrreichen Tag im Abenteuermuseum Odysseum verbringen.

Hilfe für den verrückten Professor

Was sind Atome? Und wie gewinnen wir Energie? In de witzigen und für Kinder anschaulichen Work Show gab es Wissenschaft zum Anfassen: So durfte Anna* sich auf das Trimmrad schwingen und mit der Energie, die sie durch das Treten gewann, einen Globus zum Erleuchten bringen. Auch eine kleine Lokomotive konnte dank des schnellen Radelns auf der Bühne des Odysseums von links nach rechts fahren.

Power … Ausgepowert

Nach so viel Wissensvermittlung und zahlreichen Entdeckungen, machte die eine oder der andere es sich an einem ruhigen Plätzchen bequem. Wie gut, dass es im Eingangsbereich gleich mehrere Massagesessel gibt – hier fanden die Mütter auch ein wenig Erholung.

Die Kinder und ihre Familien freuen sich jetzt schon auf den nächsten Ausflug, wenn es wieder heißt: Flossbach von Storch trifft auf Paria Stiftung. Möchten auch Sie uns unterstützen? Dann sprechen Sie uns bitte jederzeit an.

*Name von der Redaktion geändert

Vorweihnachtsgeschenk mit Kick – Paria Kids beim FC Köln

Unsere Kinder aus verschiedenen Gruppen im Fußballhimmel: Sie wurden eingeladen zum FC-Spiel mit VIP-Gefühl.

Spannendes Erlebnis für unsere Paria Kids beim FC Köln.

Zu Gast in der Flossbach-von-Storch-Loge

Für die Kinder der Paria Stiftung gab es jeweils einen FC-Schal.Immer wieder werden wir von der Flossbach von Storch AG bei der Stiftungsarbeit unterstützt. Dieses Mal stellten sie unseren Kindern Plätze in und vor einer Loge zur Verfügung. Dirk von Velsen, Vorstandsmitglied des Unternehmens, begrüßte unsere Kinder beim Spiel 1. FC Köln gegen VfL Wolfsburg.

Doch es gab noch mehr Geschenke: Der Vizepräsident des 1. FC Köln, Markus Ritterbach, ließ es sich nicht nehmen, jedem unserer Paria Kids persönlich einen FC-Schal zu übergeben, denn die Kinder sollten ja richtig ausgestattet sein für so ein Spiel.

Viel Spaß in der Loge von Floßbach von Storch hatten die Kinder der Paria Stiftung.

Rundum gut versorgt

Während des Spiels staunten die Kinder nicht schlecht, dass es auch noch Getränke und leckere, kölsche Köstlichkeiten gab. Ein unglaublich schöner Tag für die Kinder, der mit dem ersten Saisonsieg des 1.FC. Köln einen unvergesslichen Abschluss fand.

Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei Herrn von Velsen und Flossbach von Storch für dieses einzigartige Erlebnis und wüschen allen eine wundervolle Weihnachtszeit.