Schlagwort-Archive: HAWAR.help

Ein ganz besonderer Fußballtag für unsere Paria Pänz

Was für ein Erlebnis: Unsere Paria Kids hatten bei ihrem Fußballtag die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung im RheinEnergieSTADION zu trainieren.

Besonderer Fußballtag der Paria Pänz mit Fußball-Stars

Paria Pänz treffen Fußball-Stars

Unsere Gruppenkinder konnten ihr Glück kaum fassen: Fußballlegende Toni Schuhmacher, Weltmeisterin Sonja Fuss, TV Moderatorin Shary Reeves und die beiden FC Spielerinnen Meike Meßmer und Kristina Hild hautnah. Die Profi-Kicker zeigten unseren Kindern nicht nur einiges am Ball, sondern spielten auch gemeinsam mit ihnen im Anschluss ein Turnier.

Doch bevor es auf den heiligen Rasen ging, durften unsere Paria Kids zunächst das Stadion besichtigen und schauen, wo sich an Spieltagen die Profis umziehen. Auch wo die Presse sich tummelt und die Fans ihre Mannschaft anfeuern, wurde genau „unter die Lupe“ genommen.

Paria Pänz zu Besuch im Rheinenergie-Stadion

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Tugba Tekkal von hawar.help und Ihrem Team für ein unvergessliches Erlebnis und freuen uns auf weitere tolle gemeinsame Aktionen .

Paria Stiftung sagt DANKE für den tollen Fußballtag ihrer Paria Pänz

Gemeinsame Sportwoche mit der Bundesligaspielerin Tugba Tekkal und ihren Scoring Girls

Sport verbindet und macht vor allem Spaß. Dieses Jahr realisiert die Paria Stiftung deswegen gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein HAWAR.help die sportliche Ferienfreizeit beim 1. FC Köln. Unterstützt wird das Projekt vom HAWAR.help-Gründungsmitglied Tugba Tekkal – die Fußballspielerin der Frauenmannschaft des 1. FC Köln hat das Sportprojekt „Scoring Girls “ initiiert. Es richtet sich an Mädchen von acht bis 18 Jahren aus Flüchtlingsfamilien und benachteiligten Familienverhältnissen. Die Mädchen erhalten einmal pro Woche ein regelmäßiges und kostenloses Sporttraining.

 Mit der richtigen Ausstattung macht’s doppelt Spaß

Die Paria-Ferienwoche startete gestern mit der Begrüßung durch die pädagogische Leitung des FC-Internats Teresa Rohner. Und sie hatte auch gleich Geschenke für unsere Paria Pänz dabei: Jedes Kind bekam ein Original FC-Trainingsshirt und eine Trinkflasche. So konnte es perfekt ausgerüstet für alle zur ersten Trainingseinheit gehen.

Unsere Paria Pänz bei der FC-Sportwoche.

Rundgang durch das FC-Internat

Bei einer Führung durch das Schulgebäude konnten unsere Kinder erfahren, wie der Alltag von Leistungssportlern im Internat abläuft. Besonders begeistert waren die Jungs und Mädchen von dem voll ausgestatteten Fitnessraum. Anschauen ist schön – selbst machen eindeutig besser. So wurden die Geräte mehrfach ausprobiert und alle kamen das erste Mal schon richtig ins Schwitzen.

Gut aufgewärmt konnten alle sich danach auf den Jahnwiesen bei einem Fußballspiel austoben, bevor es ein gemeinsames Mittagessen gab. Danach konnten die Kids im Gemeinschaftsraum ein bisschen chillen, denn Sportler brauchen auch mal eine Pause.

Judo-Trainingseinheit mit Jonas Pütz und Hannah Schneider

Judoka Jonas Pütz und Hannah Schneider erklären den Paria Pänz die Judo-Regeln.

Denn die Kräfte mussten für die letzte Einheit noch geschont werden. Den Kindern wurden von den erfolgreichen Judoka Jonas Pütz und Hannah Schneider verschiedenste Techniken im Judo beigebracht.

Alle Kinder waren super glücklich nach diesem schönen Tag und freuen sich heute auf einen Besuch bei einem Bio-Bauernhof von GOOD FOOD. Wir widmen uns heute dem Thema Ernährung, denn Sport und gute Ernährung gehören definitiv zusammen.